Haarpflege

Der Winter war kalt und lang, entsprechend lang war auch immer die Heizung aufgedreht. Durch diese trockene Luft ist nicht nur die Haut trockener geworden sondern auch meine Haare. Da ich eine wilde lange Pferdemähne habe 😉 waren bei mir die Haare an den Spitzen supertrocken und auch recht glanzlos geworden. Also war ich im Drogeriemarkt meines Vertrauens, um mich mal umzusehen, was es dagegen gibt. Ich verwende zur “normalen” Haarpflege von Syoss das Shampo und die Spülung, beides silikonfrei, worauf ich sehr viel wert lege.
Hier nun also mein erstes Testobjekt:

Balea Haarkur

Eine silikonfreie Haarkur von Balea für strapaziertes und geschädigtes Haar. Habe mir gerade meine Haare gewaschen und statt der Spülung die Haarkur verwendet. Wow…der Geruch ist schon mal sehr überzeugend. Es richt nach Kokos aber auch fruchtig, irgendwie nach Südsee. Ein Tütchen reichte genau für meine langen Haare. Es steht zwar 1-Minuten-Pflege, auf der Rückseite steht aber, dass man es bei starker Schädigung ruhig länger einwirken lassen kann. Ich habe mich dann mal für 3 Minuten entschieden. Es ließ sich dann auch gut wieder ausspülen und nachh dem Trocknen habe ich nun tatsächlich das Gefühl, dass die Haare geschmeidiger geworden sind. Denke ich werde davon noch mehr kaufen um es vorrübergehend 1 x pro Woche zu verwenden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren