Meine Fußroutine

Hi Beautys!

Im Sommer ist es noch wichtiger als im Winter: eine regelmäßige Fußpflege. Daher möchte ich Euch heute einfach mal meine Fußroutine vorstellen.

fussi01Als erstes kürze ich die Fußnägel mit zwei unterschiedlichen Nagelklipsern, dazu verwende ich einen großen und einen kleinen Knipser, je nach Zehgröße. Mit der Pfeile werden die Nägel in Form gebracht, wobei ich besonders auf die Ecken achte, damit diese schön abgerundet ausschauen. Anschließend verwende ich das Balea Fusspeeling, es funktioniert genau wie ein “normales” Peeling, nur eben an den Füßen. Es enthält Bimssteingranulat, daher fühlen sich die Füße danach direkt weich und glatt an. Die “kritischen” Stellen bearbeite ich anschließend noch mir einm gewöhnlichen Hornhausraspel, in diesem Fall ebenfalls von Balea. Kritische Stellen sind bei mir die Fersen und die Außenseite, direkt neben dem kleinen Zeh. Damit die Füße weich und geschmeidig bleiben, werden sie nun mir einer schönen Pflege eingecremt. Hierzu verwende ich den Fussbalm von Rossmann. Er enthält Eukalyptus und Menthol, das wirkt anregend und pflegend.

fussi03Nachdem die Füße nun gepflegt sind sollen sie noch lackiert werden. Heute habe ich mich für einen orangene Lack von Kiko entschieden.  Um die Wartezeit auf das trocknen des Lacks zu verkürzen benutze ich den Quick Dry Spray von p2.

fussi02Damit das Auftragen besser klappt verwende ich Zehentrenner.  Die tolle Sommerfarbe ist schon mit einer Schicht ausreichend deckend. Darf es bei Euch im Sommer auch mal knalliger sein?

fussi04Für heiße Tage habe ich noch einen abschließenden Tipp für Euch, nämlich das Balea Fuß und Schuh Deo. Ein angenehmern aber dezenter Geruch, der einfach genau dann hilft wenn die Füße anfangen zu qualmen….

fussi05

 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein um hier zu kommentieren